Nr. Autor Jahr Titel
908 Gschwend, Katja. & Niederer, Rahel. 2017 Die phonologische Bewusstheit im Kindergarten – Förderung mit einem Bilderbuch.

Die phonologische Bewusstheit stellt eine zentrale Vorläuferfähigkeit für den Schriftspracherwerb dar. Die Förderung dieser Fertigkeit ist bereits im Kindergartenalter möglich und sinnvoll. Als Grundlage für die Förderung der phonologischen Bewusstheit eignen sich Bilderbücher besonders, da sie Reime, Metaphern, Vergleiche und Wortspiele beinhalten. Das Ziel dieser produktorientierten Bachelorarbeit ist es, anhand des Bilderbuches «Der grösste Schatz der Welt» von Schütze (2016) eine Übungssammlung zur Förderung der phonologischen Bewusstheit im Kindergarten zusammenzustellen. Das Produkt der vorliegenden Bachelorarbeit kann von Kindergartenlehrpersonen und ebenso von Logopädinnen und Logopäden im integrativen Kontext eingesetzt werden, um Kindergartenkinder auf den Schriftspracherwerb vorzubereiten.
In der Bachelorarbeit werden die Themen «phonologische Bewusstheit», «Arbeitsgedächtnis» und «Bilderbuch» theoriebasiert erläutert. Anhand festgelegter Kriterien werden verschiedene Bilderbücher in Bezug auf ihre Eignung zur Förderung der phonologischen Bewusstheit beurteilt. Basierend auf der theoretischen Aus­einandersetzung mit der Entwicklung der phonologischen Bewusstheit wurden sechs Fördereinheiten mit der Thematik des Bilderbuches verknüpft und ausgearbeitet. Die Übungssammlung wurde von fünf Kindergartenlehrpersonen in der Praxis evaluiert. Die Evaluation bestätigt die Durchführbarkeit des Produkts für Kinder im zweiten Kindergartenjahr (5;0 - 6;11 Jahre).

Schlüsselwörter: phonologische Bewusstheit – Arbeitsgedächtnis – Bilderbuch – Übungssammlung – Kindergarten

Schütze, A. (2016): Der grösste Schatz der Welt. Ravensburger: Ravensburg.


« zurück