Leseverstehen auf Textebene - Grundlagen, Diagnostik und Therapie von Leseverständnisstörungen

Geschriebene Texte zu verstehen, zu nutzen und über sie zu reflektieren wird gemeinhin als Lesekompetenz bezeichnet. Probleme in diesem Bereich hindern die Betroffenen daran, eigene Ziele zu erreichen, das eigene Wissen und Potenzial weiterzuentwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.
Dieser Kurs ist Teil des Moduls «Lesen» aus dem CAS «Lese- Rechtschreibstörung» und unabhängig vom CAS buchbar.

Zielgruppe dipl. Logopädinnen oder dipl. Logopäden, Lehrpersonen, Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sowie weitere therapeutisch tätige Fachpersonen.
Inhalt Der Kurs beinhaltet ausgewählte Aspekte aus den Bereichen Theorie, Diagnostik und Therapie des Leseverstehens im Schulalter. Insbesondere die sprachlichen Voraussetzungen des erfolgreichen Leseverstehens auf der Textebene werden thematisiert. Hierbei geht es einerseits um die kognitiv-linguistischen Lernvoraussetzungen des Lesers bzw. der Leserin, andererseits um die sprachliche Gestaltung auf der Textebene. Neben spezifischen Verfahren zur Diagnostik und Therapie des Leseverstehens (indirekt durch die Verbesserung der Leseflüssigkeit, direkt durch die Vermittlung von Lesestrategien) wird auch auf allgemeine Prinzipien eingegangen, die bei Massnahmen zur Verbesserung der Lesekompetenz berücksichtigt werden müssen (z.B. die Lesbarkeit von Texten und die Lesemotivation der Klienten).
Ziele Die Teilnehmenden
  • können die theoretischen Grundlagen des Leseverstehens und der Lesekompetenz beschreiben.
  • wenden gezielt Verfahren zur Diagnostik und Therapie an.
     
Besonderes Die Verfahren/Methoden, die im Rahmen dieses Kurses vorgestellt werden, wurden nicht in der Schweiz normiert/evaluiert.

Referierende

Carola Schnitzler, Dr., Human Communication Sciences, Universität Potsdam ⇒ mehr

Dauer Freitag, 1. Dezember 2017, 09.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, 2. Dezember 2017, 09.00 bis 17.00 Uhr
Ort Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich
Teilnehmerzahl max. 27 Teilnehmerinnen oder Teilnehmer
Kosten SAL Einzelmitglieder CHF 640.00 / Nichtmitglieder CHF 720.00
Organisation Hilde Stöckli, Leiterin Abteilung Weiterbildung SAL / SHLR
Kontaktperson Ruth Vetterli, Sachbearbeiterin SAL, Fon 044 388 26 90
Anmeldung Online oder mit Anmeldeformular bis 1. Oktober 2017
Downloads Anmeldeformular
Jahresprogramm SAL / SHLR Weiterbildungen

Anmeldung

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden!
Name*
Vorname*
Strasse / Nr.*
PLZ*
Ort*
Telefon Geschäft*
Telefon Privat*
Geburtsdatum*
Email*
Ausbildung*
Beruf*
Kommentar
Bestätigung AGB
Ich habe die AGB Weiterbildungskurse gelesen und bin damit einverstanden.
Sicherheitscode