Stottern: Ergänzende Methoden

Dieser eintägige Kurs  ist Teil des Moduls «Stottern» aus dem CAS «Stottern, Poltern, Mutismus».

Zielgruppe dipl. Logopädinnen und Logopäden sowie Fachpersonen aus dem psychologischen und medizinischen Bereich, die sich therapeutisch mit stotternden, polternden oder mutistischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und deren Umfeld beschäftigen.
Inhalt Ergänzende Methoden aus verschiedenen Richtungen erweitern die Therapiekonzepte für Vorschukinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Ansatz der Sprechmodifikation, Behandlungsmöglichkeiten in Anlehnung an das Konzept von Nitza Katz-Bernstein und Themen wie Entspannung, Generalisierung/Transfer, Stabilisierung/Nachsorge vervollständigen den Fächer an Therapiemöglichkeiten und bereiten eine Grundlage für einen späteren Fachaustausch in der Gruppe und den Modulnachweis.
Ziele Die Teilnehmenden
  • können methodenkombinierte Therapien für Stotternde aller Altersgruppen planen.
  • evaluieren die eigene therapeutische Tätigkeit mit stotternden Klienten.
Referierende

Susanne Gehrer, Dipl. Logopädin / Lehrlogopädin, Ulm ⇒ mehr

Dauer Freitag, 21. September 2018
Ort Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich
Kosten SAL Einzelmitglieder CHF 320.00 / Nichtmitglieder CHF 400.00
Organisation Hilde Stöckli, Leiterin Abteilung Weiterbildung SAL / SHLR
Kontaktperson Ruth Vetterli, Sachbearbeiterin SAL, Fon 044 388 26 90
Anmeldung Online oder mit Anmeldeformular bis 21. Juli 2018
Downloads Anmeldeformular
Jahresprogramm SAL / SHLR Weiterbildungen

Anmeldung

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden!
Name*
Vorname*
Strasse / Nr.*
PLZ*
Ort*
Telefon Geschäft*
Telefon Privat*
Geburtsdatum*
Email*
Ausbildung*
Beruf*
Kommentar
Bestätigung AGB
Ich habe die AGB Weiterbildungskurse gelesen und bin damit einverstanden.
Sicherheitscode