Selbstfürsorge im logopädischen Alltag - Ressourcenorientiertes Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcenmodell ZRM

Die Teilnehmenden lernen mit der Methode des Zürcher Ressourcenmodells ZRM® individuelle berufliche Ziele zu entwickeln. Der Referent vermittelt, wie die Teilnehmenden mit Hilfe dieser formulierten Ziele ihre Selbstfürsorge im Alltag verbessern können, um nachhaltiger und effektiver ihrer therapeutischen Arbeit nachgehen zu können.

Zielgruppe

diplomierte Logopädinnen und diplomierte Logopäden

Inhalt

In dieser Weiterbildung finden die Teilnehmenden auf eine ganzheitliche Art heraus, was sie im logopädischen Alltag brauchen und lernen im Anschluss daran, dieses Gewollte auch zu tun. Dies kann sein, sich besser abgrenzen zu können, sich im Team zu behaupten, mit unangenehmen «Zeitgenossen» konstruktive Gespräche zu führen oder sich mit schwierigen Rahmenbedinungen zurechtzufinden. Nach der Standortbestimmung  entscheiden sie, wohin sie ihre Aufmerksamkeit und ihre Energien während des Kurses und später im Berufsalltag hinlenken wollen. Sie optimieren zudem ressourcenorientiertes Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln und dessen konstruktive Auswirkungen auf das eigene Erleben und auf andere (KollegInnen, Therapiekinder, Klienten). Dies trägt zu ihrem Wachstum bei und schützt vor Stress und Burnout.

Ziele

Die Teilnehmenden entwickeln und formulieren ein auf sie persönlich zugeschnittenes berufliches Motto-Ziel. Sie kennen Strategien, um ihr Ziel im Alltag stetig weiterzuverfolgen und somit dauerhaft zu erreichen.

Besonderes

Das ZRM® ist ein von Dr. Frank Krause und Dr. Maja Storch für die Universität Zürich entwickeltes Training. Es fusst auf neuesten motivationspsychologischen und neurobiologischen Erkenntnissen zu menschlichem Lernen und zeichnet sich durch hohe Transfereffizienz aus. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich erwiesen.
Die Weiterbildung baut auf Selbsterfahrung auf. Jede Person macht ihren eigenen auf sie zugeschnittenen Prozess. Die Teilnehmenden unterstützen sich gegenseitig als Ideengeber und Ressourcen auf dem jeweils individuellen Weg.

Referierende

Urs Eisenbart, Supervisor / Coach BSO, St. Gallen

Dauer

Freitag, 27. September 2019, 09.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, 28. September 2019, 09.00 bis 17.00 Uhr

Ort Kirchgemeindehaus Neumünster, Seefeldstrasse 91, 8008 Zürich
Kosten CHF 620.00 / SAL-Einzelmitglieder CHF 540.00
Organisation Anja Apfelbeck, Leiterin Weiterbildung SAL / SHLR
Kontaktperson Ruth Vetterli, Administration Weiterbildung SAL / SHLR, Fon 044 388 26 90
Anmeldung Online oder mit Anmeldeformular bis 10. August 2019

Downloads Anmeldeformular
Jahresprogramm SAL / SHLR Weiterbildungen

Anmeldung

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden!
Name*
Vorname*
Strasse / Nr.*
PLZ*
Ort*
Telefon Geschäft*
Telefon Privat*
Geburtsdatum*
Email*
Ausbildung*
Beruf*
Kommentar
Bestätigung AGB
Ich habe die AGB Weiterbildungskurse gelesen und bin damit einverstanden.
Sicherheitscode