Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen für den Beruf der Logopädin / des Logpoäden sind die Beherrschung der gesprochenen und geschriebenen Sprache auf hohem Niveau und ein bewusstes und engagiertes Verhältnis zur Sprache.

Der Beruf erfordert zudem Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe, Kommunikations- fähigkeit, psychische Belastbarkeit, Verständnis für soziale Zusammenhänge, Flexibilität, pädagogisches Geschick, Kreativität, Fähigkeit zur Selbsteinschätzung und Geduld.

  • Sind Sie ein kommunikativer Mensch und haben Sie Freude an der Sprache? Interessieren Sie sprachliche Vorgänge und Zusammenhänge?
  • Arbeiten Sie gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen und ebenso gerne mit Erwachsenen?
  • Arbeiten Sie gerne in einer Zweiersituation, aber auch in Gruppen und zusammen mit anderen Fachleuten in einem interdisziplinären Team?
  • Können Sie sich vorstellen, als Therapeutin / Therapeut und auch als Beraterin / Berater tätig zu sein?
  • Sind Sie eine Praktikerin / ein Praktiker? Sind Sie zudem an wissenschaftlichen Zusammenhängen interessiert?
  • Interessieren Sie die Bereiche Medizin, Psychologie, Pädagogik und Soziologie genauso wie die Sprachwissenschaft?
  • Haben Sie eine gute Beobachtungsgabe und ein gutes Einfühlungsvermögen?
  • Kommen Sie auch mit schwierigen Gesprächssituationen klar und können Sie sich vorstellen, Menschen in besonderen, z.T. belastenden Situationen zu begleiten?
  • Können Sie sich gut auf immer wieder neue, z.T. unerwartete und unbekannte Situationen einlassen und entsprechend spontan und flexibel reagieren?
  • Haben Sie Organisationstalent?

Wenn Sie diese Fragen mit «Ja» beantworten können, ist der Beruf der Logopädin / des Logopäden für Sie vermutlich der richtige.